Die Gardejäger

Gardejäger 2017

Die Großgörschener Karnevalsgesellschaft hatte einst immer wieder appelliert, dass eine neue Generation die Bühne um weitere Programmpunkte beleben sollte. Natürlich steckte in der jungen Herrenmannschaft des VfB Scharnhorst Großgörschen viel Potential. So entschlossen sich zu Anfang fünf Fußballer, eine neue Gruppe zu gründen. Dazu kamen zwei weitere junge Männer aus der Gemeinde.

 

Im Jahr 2013 standen die Gardejäger zum ersten Mal im Rampenlicht. Ihre Darbietung in „schwarz und weiß“ wirkte erfrischend auf das Publikum. Schnell war diese Truppe in der Karnevalsgesellschaft integriert und akzeptiert.

Gardejäger 2017

Die Gardejäger haben sich mit der Zeit vergrößert. Bereits neun junge Männer begeistern das Publikum zu modernen Moves und Beats. Mit jeder Menge Humor, witzigen Elementen und Tanz bauen die Gardejäger ihr Programm auf. Genau das zeichnet sie aus und macht sie interessant.

 

Analog zu der Prinzengarde vertreten deren „Jäger“ den Görschener Karnevalsverein bei anderen Veranstaltungen. Beim Jugendfasching in Werben, beispielsweise, begeisterten sie mit ihrem „Opa-Sketch“.

 

Perspektivisch betrachtet wird diese junge Gruppe die Weiberfastnacht in Großgörschen aufheizen. Dabei versuchen sie die Veranstaltung auf ihre Art zu unterstreichen. Abschließend kann gesagt werden, dass die Gardejäger glücklich sind, Mitglieder einer tollen Gemeinschaft zu sein.

 

Gardejäger 2015
Die Gardejäger 2014
Gardejäger 2014