Aktuelle Neuigkeiten rund um den "VfB Scharnhorst Großgörschen e.V."

Verein des Jahres 2017 – Verwendung des Sponsorengeldes

Im Namen aller Vereinsmitglieder möchten wir uns nochmal recht herzlich für die tolle Auszeichnung bei Ihnen bedanken. Noch heute sind wir sehr stolz darauf und zugleich sehr dankbar, dass die Sparkasse Burgenlandkreis diese Aktion ermöglicht hat. Die damit verbundene Spende von 2.500 € war abschließend der Höhepunkt. Vielen Dank dafür!

 

Den kompletten Text finden Sie hier:

Anschaffungen von der Spende zum "Verein des Jahres 2017"
Bericht und Danksagung zu den Anschaffungen von der Spende von 2.500 Euro nach Ehrung zum "Verein des Jahres 2017"
Anschaffungen_Spende_VereinDesJahres2017[...]
PDF-Dokument [633.1 KB]

Kaufland und VfB Scharnhorst Großgörschen - Hier bin ich richtig!

 

Stark für unseren Nachwuchs!

 

Macht mit! Und gebt uns eure Stimme!

 

>> Hier könnt ihr für unseren Verein abstimmen? <<

 

Worum geht es?

 

Jeder Kaufland Markt in Sachsen-Anhalt nimmt sich vor Ort einem Verein und seinen Nachwuchsteams an. So unterstützen wir den landesweiten Fußball aus der E- und F-Jugend und den Bambini. Das Sponsoring gilt für bis zu drei Jugendmannschaften pro Verein – und für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren.

 

Was möchte Kaufland bewirken?

 

Kaufland möchte mit der Initiative den Breitensport Fußball in kleinen Vereinen unterstützen und die Kinder und Jugendlichen sportlich und sozial fördern. Besonders wichtig ist dabei, dass Werte wie Gemeinschaft, Fair Play und der Spaß am Spiel im Fokus stehen.

 

Bis wann kann abgestimmt werden?

Die Aktion läuft bis zum 15.07.2018

WIR SAGEN DANKE !!!

31.05.2018 - Gaststätte „Dorfkrug“ Großgörschen / Neuverpachtung

Objektbeschreibung

 

Die in der Ortsmitte gelegene Gaststätte befindet sich in dem historischen Gebäude, das 1810 errichtet wurde. Heute beherbergt das Gebäude eine Kegelbahn, ein Café, die Räumlichkeiten der zu verpachtenden Gaststätte und einer dazugehörigen Wohnung im 1. OG.

 

Die Gaststätte kann ab sofort neu verpachtet werden und ist wie folgt ausgestattet:

  • Gastraum mit Nebenraum: ca. 40 qm
  • Vereinsraum: 34 qm
  • Küche: ca. 42 qm
  • Lagerräume: ca. 30 qm
  • Vorplatz mit befestigter Fläche zur Außenbewirtung : ca.100 qm
  • Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur Gaststätte vorhanden
  • Beheizung des Objektes mit Zentralheizung über Ferngas
  • Schankrecht für einen Saal mit ca. 500 qm

 

Pächterbeschreibung/Bewerbung

 

Für die Bewirtschaftung der Gaststätte suchen wir eine/n Betreiber/in, der/die idealweiser folgende Eigenschaften mitbringt:

  • Abgeschlossene gastronomische Berufsausbildung oder Berufserfahrung in leitender Position im Gastronomiebereich
  • Betriebswirtschaftliche Kompetenz zur Führung einer Gaststätte
  • Zuverlässigkeit, Organisationstalent sowie Belastbarkeit und Flexibilität

 

Die Stadt Lützen wünscht sich eine/n Gastronomen/in, der/die sich mit Leidenschaft und Engagement der Gaststätte in Großgörschen widmet.

 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

Stadt Lützen

Markt 1

06686 Lützen

 

Detailierte Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Exposé!

Exposé Dorfkrug Großgörschen
Exposé Dorfkrug.pdf
PDF-Dokument [408.2 KB]

Erneuerung der Sanitäranlagen – Sportplatz Großgörschen

Einige Fotos von den Umbauarbeiten

 

Es ist vollbracht!!!


Die Winterpause der Saison 2017/2018 wurde für den Umbau unserer Sanitäranlagen auf dem Sportplatz Großgörschen genutzt. In diesem Artikel wollen wir über die Maßnahme berichten und zugleich einen großen Dank an die Stadt Lützen aussprechen.


Die Ausgangssituation von dem Sanitärtrakt war mit den Jahren immer schlechter geworden. Die Wasserleitungen, die Armaturen und Fließen, sowie die Heizungen und Wasserabläufe ließen ihr Alter verraten. Zu sehen waren starke Verkeimungen, Rost und erhebliche Kalkablagerungen in der sanitären Installation. Regelmäßige Arbeitseinsätze des VfB Scharnhorst Großgörschen konnten das Alter und den Zustand der Sanitäranlagen nicht verdecken.


Wenn Gastmannschaften kamen, wurden sehr oft diese Räumlichkeiten kritisiert. Jugendspieler wollten teilweise nicht duschen gehen. Für uns war die Situation mit der Zeit unangenehm. Im Jahr 2017 wurde dieses Thema sehr konstruktiv mit den Verantwortlichen der Stadt Lützen besprochen. Wir als Verein konnten unser Anliegen sehr transparent darlegen. Umso mehr hat uns gefreut, dass die Stadt Lützen sehr positiv auf diese Maßnahme reagiert hatte. In mehreren Absprachen wurden Zeitplan und Ablauf definiert, sodass einer reibungslosen Sanierung nichts im Wege stand.


Baumeister war die Fuchs-Bausanierung. Die Sanitärarbeiten wurden von der Firma Winkler durchgeführt. Die elektrische Installation wurde von der Elektro-Zorbau GmbH realisiert. An dieser Stelle möchten wir uns bei den Firmen für die tolle Arbeit recht herzlich bedanken.


Betrachten wir nun das Endergebnis sind wir alle sehr zufrieden und überaus glücklich. Aus Vereinssicht freuen wir uns, den kleinen und großen Fußballern ein tolles Duscherlebnis nach dem schweißtreibenden Spiel oder Training anbieten zu können.


Unabhängig vom Verein sind die neuen Sanitäranlagen auf dem Sportplatz in Großgörschen ein tolles Statement für die Gemeinde. Schließlich werden die Duschen auch für andere Zwecke zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer des jährlichen Scharnhorstlaufes nutzen ebenfalls die Sanitäranlagen auf dem Sportplatz. Ebenso finden Familiensportfeste und der Family & Friends Cup auf dem Sportplatz statt.


Im Rahmen dieser Veranstaltungen steigert die moderne Einrichtung die Attraktivität unserer Sportstätte und stärkt somit eine tolle Wahrnehmung der Stadt Lützen im Ortsteil Großgörschen.


Abschließend bedanken wir uns recht herzlich bei der Stadt Lützen und den verantwortlichen Mitarbeitern für die tolle Unterstützung. Für die Zukunft freuen wir uns weiterhin auf eine sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit.

 

Gez. Toni Hermann
VfB Scharnhorst Großgörschen 1932 e.V.

Mitteldeutsche Zeitung vom 20.02.2018

10.02.2018 - Unser Prinzenpaar des 62. Görschener Karnevals!

Prinz Axel der I. und seine Prinzessin Jacqueline die I.

02.02.2018 - Geschafft!!! Wir sind "Verein des Jahres 2017"!!!

02.01.2018 - Die Vereinskollektion 2018 ist da ...

01.12.2017 - „FUSSBALLHELDEN – AKTION JUNGES EHRENAMT“

Der DFB sucht Fußballhelden und in Großgörschen wurde einer gefunden!

 

Die "Fußballhelden" sind Teil der DFB-Aktion Ehrenamt. Der Förderpreis richtet sich speziell an junge, talentierte Ehrenamtliche, die sich und/oder ihre Vereine in besonderem Maße durch ihre persönlichen ehrenamtlichen Leistungen hervorgehoben haben.

Um "Fußballheldin" oder "Fußballheld" zu werden, muss man Trainer/in einer Kinder-/Jugendmannschaft oder Jugendleiter/in und zwischen 16 und 30 Jahren alt sein. Voraussetzung für die Teilnahme ist zudem eine herausragende Leistung in mindestens einem der letzten drei Jahre und die aktive Ausübung der Trainer- oder Jugendleiter-Tätigkeit in der Saison 2017/2018.

 

Toni Hermann

 

In der Saison 2010/2011 wechselte Toni Hermann vom Meuchener SV zum VfB. Zu Beginn war er lediglich Spieler der 1. Herrenmannschaft. Im Jahr 2013 übernahm er im Frühjahr die damalige F-Jugend (Jahrgänge 2004/05) als Übungsleiter. Im selben Jahr wurde er zum Vorstandsmitglied. Zusammen mit Charly Kuscher hat er 2014 die C-Lizenz erhalten. 2016 wurde Toni zum Vorstandsvorsitzenden des VfB Scharnhorst Großgörschen gewählt. Seine Tätigkeit im Verein umfasst mittlerweile viele Fassetten. Auf dem Spielfeld versucht er als Vorbild für jüngere Spieler zu agieren. Als Nachwuchstrainer liegt sein Hauptaugenmerk auf der individuellen Förderung jedes einzelnen Jugendspielers.

 

Als Vorsitzender ist seine Intension, den Verein enger zusammen zu rücken. Die unterschiedlichen Sektionen sollen ein „Wir-Gefühl“ wahrnehmen. Zusammen mit anderen Vorstandsmitgliedern versucht er intensiv Fördermittel für den Verein zu erhalten. So konnte 2017 das Großprojekt „Flutlichtanlage“ realisiert werden. Toni lebt die Vereinsphilosophie nachhaltig die Jugend zu fördern. Zusammen mit seinen Kollegen versuchen sie die Nachwuchsspieler aktiv in die Vereinsarbeit zu integrieren. Just sind es zwei A-Jugendspieler, welche derzeit unsere G-Jugend Mannschaft trainieren. Zudem werden im Januar 2018 zwei Nachwuchsspieler als Schiedsrichter ausgebildet.

 

Sieger des Ehrenamtförderpreises

 

Der DFB gratuliert im Namen des DFB-Vizepräsidenten Peter Frymuth und der gesamten DFB-Kommission Ehrenamt ganz herzlich. Die Auszeichnung ist gleichzeitig mit einer fünftägigen „Fußball-Bildungsreise“ nach Santa Susanna an die Costa de Barcelona-Maresme in Spanien verbunden. Viel Spaß und Erfolg in der Sonne.

 

„Der Schlüssel zum Spiel ist die Mitarbeit im Verein.“

31.10.2017 - Neue Flutlichtanlage eingeweiht!

Ein großer Teil der Finanzierung dieser Flutlichtanlage wurde über die Fördermittel vom Land realisiert. An dieser Stelle bedanken wir uns sehr für die tolle Unterstützung.

 

Die Stadt Lützen hat uns bei dem Bau der Flutlichtanlage ebenso intensiv unterstützt. An dieser Stelle möchten wir uns im Namen aller Vereinsmitglieder recht herzlich bedanken. Für die Zukunft freuen wir uns weiterhin auf eine kooperative Zusammenarbeit mit der Stadt Lützen und unserem Ortschaftsrat.

 

Die Errichtung und Realisierung einer solchen Anlage bedarf außerdem eine Beteiligung von Sponsoren. Maßgeblich unterstützt hat uns die Stiftung Zukunft Zorbau. Vielen Dank an dieser Stelle. Ebenso möchten wir uns bei der Firma Bremer, sowie Helo Logistics und bei der Tischlerei Koppenburger für die beachtliche Unterstützung bedanken. Weitere Unterstützungen kamen von der MIBRAG, Steinbacher Consulting, Carla Fides Invest, Harbauer, Klaus Hoch- und Tiefbau, sowie von HVT und der Firma Klube, welche die Anlage installiert hat. Sehr geehrte Damen und Herren, danke, danke, danke.

 

Die Vorbereitung, Realisierung und Nachbereitung dieser neuen Anlage haben wir auch maßgeblich unserem Freund Heinrich Hexel zu verdanken. Er hat viel Kraft, Zeit und Nerven in dieses Projekt gesteckt und daher möchten wir uns nochmals vom ganzen Herzen bei dir bedanken.

 

Vergessen dürfen wir nicht unsere vielen ehrenamtlichen Helfer. Unsere Mitglieder, unser Nachwuchs, die Mamas und Papas, allesamt haben mit angepackt um dieses Projekt zu verwirklichen. Neben dem Flutlicht müssen wir auch den Rasenplatz betrachten. Durch Arbeitseinsätze haben wir versucht die vielen Unebenheiten durch die schweren Baufahrzeuge zu beseitigen, doch dies ist uns noch nicht ganz gelungen. Somit haben wir für das Jahr 2018 bereits die nächste Aufgabe vor uns.

 

Diese neue Flutlichtanlage wird nun von unseren 6 Fußballmannschaften genutzt. Wir sind froh unsere Trainingsbedingungen dahingehend zu verbessern, dass wir auch in der dunklen Jahreszeit unter Wettkampfbedingungen ein Fußballtraining anbieten können.

Besucher waren hier!